Cornelia Tsirigotis

Persönliches

Vorgeschichte Studium der Sonderpädagogik (Gehörlosen- und Sprachbehindertenpädagogik) an der Pädagogischen Hochschule Köln, Jurastudium und Tätigkeit in Rechtsanwaltsbüro, Auslandsaufenthalt in Griechenland, seit 1985 an der David-Hirsch-Schule für Hörgeschädigte
seit 1992 Frühförderung für hörgeschädigte Kinder
1995-1999 Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin beim Institut für Familientherapie Weinheim e.V.
1999 Anerkennung als Systemische Therapeutin durch die Systemische Gesellschaft (SG)
1999-2002 Ausbildung systemische Supervision und Organisationsberatung beim Institut für Familientherapie Weinheim e.V.
seit 2000 Pädagogisch/therapeutische Koordinatorin des Cochlear-Implant-Rehabilitationszentrums Rheinland in Aachen
   
Seit 2000 Im Redaktionsteam von systhema (IF Weinheim)
2002 Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
2003 Anerkennung als Systemische Supervisorin durch die Systemische Gesellschaft (SG)
2007 Konrektorin an der David-Hirsch-Schule, Rheinische Förderschule, Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation in Aachen
   
Seit 1998 Veröffentlichungen und Fortbildungen im Bereich systemischer und lösungsorientierter Beratung, nicht nur im Feld von Behinderung und Hörschädigung

 

zurück zur Hauptseite